Energetika

Bei Energetika geht es um effektive Gestaltung der Stromversorgung in den kommenden 40 Jahren. Über die drei Grundsäulen des Systems sollen umweltfreundliche Energiegewinnung, eine zufriedene Bevölkerung und wirtschaftliches Handeln in Einklang gebracht werden.

Nachhaltige Stromversorgung sichern

Um den optimalen Energiemix zu erzeugen, müssen Kraftwerke gebaut werden. Geeignete Standorte erschließen sich beim Blick auf die Landkarte, die unterschiedliche Geländeformen und Flussläufe aufweist, sodass Wind-, Wasser- und Sonnenenergie genutzt werden können. Auch Kernenergie, Geothermie, Biomasse sowie die Verbrennung von Kohle und Gas tragen zur nachhaltigen Versorgung bei. Um das alles zu realisieren, ist kostenintensive Forschung und Entwicklung der Technologien nötig, wobei auch umweltfreundlicher Betrieb erwünscht ist.

Die Punkte-Konten

Alle relevanten Werte sind übersichtlich rund um das Spielfeld angeordnet. Im Mittelpunkt stehen die Punktekonten für Soziales, Ökologie und Ökonomie. Wenn hier ein Wert auf Null fällt, ist das Spiel vorbei. Damit es nicht soweit kommt, sollte man die Indikatoren beobachten: Aus deren Anteilen ergeben sich die Punkte für die Konten. Beim Anklicken des Punktekontos sieht man, aus welchen Faktoren sich der Themenbereich zusammensetzt.

  • SOZIALES: die tägliche CO2 Belastung, wieviel radioaktiver Abfall wird ungesichert gelagert, wie zuverlässig ist die Stromversorgung, sonstige Umweltbelastungen und die Akzeptanz der Bevölkerung
  • ÖKOLOGIE: die tägliche CO2 Belastung, wieviel radioaktiver Abfall wird ungesichert gelagert sowie sonstige Umweltrisiken der Stromwirtschaft.
  • ÖKONOMIE: der Strompreis für die Endverbraucher, Arbeitsplätze im Stromsektor, die Schuldenbelastung hinsichtlich der Baumaßnahmen.

Wir ernten, was wir säen

In Echtzeit gibt Infos zur aktuellen Situation, die Möglichkeiten bei Forschung und Entwicklung, Bauoptionen sowie Menüs für wissenschaftliche Beratung. Mit verschiedenen Kampagnen können beispielsweise die Bevölkerung über Technologien informiert oder zum Stromsparen motiviert werden. So wie überall hat auch im Land Energetika alles seinen Preis. Eine detaillierte Bilanz zu Kosten, Einnahmen und Verschuldung zeigt das Finanz-Menü. Hier erfolgt auch die Einstellung des Strompreises, der wiederum die Einnahmen beeinflusst.

Energetika als kostenloses Browserspiel

Das mit dem Deutschen Computerspielpreis 2011 ausgezeichnete Serious Game wurde auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung entwickelt. Ohne den erhobenen Zeigefinger wirbt diese komplexe Simulation für bewusstem Umgang mit Ressourcen, zeigt die Chancen und Risiken als Folge des eigenen Handelns auf. Auf der Homepage steht ein DOWNLOAD mit ausführlicher Anleitung und Tipps bereit. Am PC oder Mac kann man Energetika auch offline spielen

  • Computerspielpreis des Jahres 2011
  • Einen Gastzugang direkt zum Spiel gibt es HIER

System-Anforderungen

  • Plattform: PC, Mac
  • 125 MB freier Speicherplatz
  • Tastatur, Maus
  • USK: ab 15 Jahren

Screenshots

Energetika Energetika Energetika